Vorsorge --> private Altersvorsorge --> Sofortrente

Sofortrente

Sofortrente

Wenn man eine Sofortrente abschließt, wird eine einmalige Zahlung in eine sofort beginnende Rentenversicherung eingezahlt. Das kann besonders interessant sein, wenn man eine Auszahlung aus einer ausgelaufenen Kapitallebensversicherung erhalten hat, oder in den Genuss einer Erbschaft gekommen ist.

Die Leistung der Sofortrente besteht zum einen aus einer garantierten Rentenleistung und zum anderen aus einer nichtgarantierten Überschussbeteiligung. Diese Überschussbeteiligung wird in jedem Jahr vom Versicherer neu festgelegt. In der Höhe der Überschüsse unterscheiden sich die einzelnen Versicherer aber sehr deutlich. Die Anlage der Beiträge wird durch die Wahl des Produktes bestimmt. Kapitalgedeckte Sofortrenten legen das Geld im sogenannten Deckungsstock des Versicherers an. Bei einer fondsgebundene Sofortrente wird das Geld gemäß dem Chance-Risiko-Prinzip an den Kapitalmärkten investiert. Aber auch Mischformen zwischen diesen beiden Varianten sind möglich. Diese werden Hybride genannt.

Eine sofortbeginnenden Rente lässt sich in den nachfolgenden Bausteinen individuell gestalten

Eine sofortbeginnende Rente beinhaltet neben den wichtigen Garantien auch steuerliche Vorteile. Lediglich die erwirtschafteten Erträge werden zur Besteuerung der Rentenleistung herangezogen. Für die fondsgebundenen Sofortrente werden somit nur die ausgeschütteten Dividenden steuerlich veranlagt. Kurssteigerungen, die einen sehr großen Anteil am Ertrag ausmachen können, sind hier irrelevant.

Weitere Vorsorgemöglichkeiten: