Vorsorge --> Risikovorsorge --> Schwere Krankheiten Versicherung

Schwere Krankheiten Versicherung

Schwere Krankheiten Versicherung

Mit einer schweren Krankheiten Versicherung, die auch Dread Disease Versicherung genannt wird, schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen, die durch Erkrankung an vorher definierten schweren Krankheitsbildern entstehen können. Schwere Krankheiten können hier beispielsweise Krebs, Schlaganfall, Herzinfarkt oder Multiple Sklerose sein.

Im Ernstfall wird die vereinbarte Versicherungssumme als steuerfreie Einmalzahlung geleistet. Die Tarife der Versicherungen unterscheiden sich dabei in der Anzahl der versicherten Krankheiten, den Versicherungsbedingungen, der Höhe der Beiträge und in den gebotenen Leistungen.

Im Unterschied zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind häufig auftretende Krankheitsbilder am Bewegungsapparat oder der menschlichen Psyche nicht mit abgesichert. Häufig sind es aber genau diese Krankheiten, die zu einer Berufsunfähigkeit führen. Die Dread Disease Versicherung ist somit kein vergleichbarer Ersatz für eine Berufsunfähigkeitsversicherung, aber sicher eine sinnvolle Ergänzung. Mit der ausgezahlten Versicherungsleistung der schweren Krankheiten Versicherung lassen sich beispielsweise spezielle Therapien, teure Medikamente, notwendige Auslandsbehandlungen oder erforderliche Umbaumaßnahmen des Wohnraumes finanzieren oder ein belastendes Darlehen ablösen.

Jedoch sichert ausschließlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung ein konstantes monatliches Einkommen und sollte daher bei der Absicherung an erster Stelle stehen.

Wenn Sie aufgrund Ihres aktuellen Gesundheitszustandes keine Berufsunfähigkeitsversicherung mehr abschließen können, kann die schwere Krankheiten Vorsorge (in Verbindung mit einer Grundfähigkeitsversicherung) aber sicher eine gute Alternative darstellen.

Weitere wichtige Versicherungen: