Vorsorge --> private Altersvorsorge --> Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung

Fällt das bisherige Arbeitseinkommen bei Renteneintritt mit einem Mal weg, tritt bei bisher Sozialversicherungspflichtigen an dessen Stelle die gesetzliche Rente. Eine deutlich höhere Lebenserwartung und niedrige Geburtenraten in den vergangenen 40 Jahren lassen die Rente aber alles andere als sicher erscheinen. Wie hoch die tatsächlichen Einbußen für kommende Rentnergenerationen ausfallen werden, lässt sich noch nicht mit Sicherheit feststellen. Einer zu erwartenden Versorgungslücke sollte aber auf jeden Fall vorgebeugt werden.

Mit einer privaten Rentenversicherung können Sie sich ein eigenes Vermögen für den Ruhestand schaffen, um Ihren bisherigen Lebensstandard zu erhalten und Lebensqualität im Alter zu sichern. Die private Rentenversicherung leistet Ihnen ab Beginn der Rentenphase eine lebenslange Rente. So kann man mit Freude dem dritten Lebensabschnitt entgegen sehen.

Im Gegensatz zu Lebensversicherungen sind bei einer privaten Rentenversicherung keine Gesundheitsfragen erforderlich. So können auch Menschen mit angegriffener Gesundheit gezielt für ihr Alter vorsorgen.

Die am meisten gewählte Form der privaten Rentenversicherung ist die Rentenversicherung mit aufgeschobener Rentenzahlung. Der Versicherungsnehmer spart dabei regelmäßig über die gesamte Vertragslaufzeit ein Guthaben an. Dieses Vertragsguthaben wird von der Versicherungsgesellschaft verzinslich angelegt und bei Vertragsablauf als eine lebenslange Rente an den Vertragsinhaber ausgezahlt. Einige Gesellschaften bieten auch die Möglichkeit das angesammelte Vermögen im Rahmen des sogenannten Kapitalwahlrechtes als Einmalbetrag bei Rentenbeginn auszahlen zu lassen. Somit kann man noch bis kurz vor Vertragsablauf festlegen, ob man sein persönliches Einkommen mit einer Zusatzrente aufbessern, oder sich mit dem Einmalbetrag einen lang gehegten Wusch erfüllen möchte.

Weitere Altersvorsorgemöglichkeiten: